Fragen und Antworten - Babyschwimmen

Tübinger Str. 2
26125 Oldenburg
0441 -  930080

info@babyschwimmen-oldenburg.de
Physiotherapie und Babyschwimmen
Praxis Dillmann - Willers
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fragen und Antworten

Babyschwimmen

Was ist Babyschwimmen?
Unter "Bewegung im  Wasser" verstehen wir die kindliche Frühförderung von Babys mit ihren Eltern im angenehm warmen Wasser (32 Grad Celsius).
Es geht um die  Ausnutzung des Bewegungsanreizes, den nur das Wasser bietet. Das  Wasser hält eine auf Bewegungs- und Berührungsfreude beruhende Kontakt- und Entfaltungsmöglichkeit für Eltern und Kind bereit. Durch das gemeinsame Erleben und dem intensiven Körperkontakt wird die innige Beziehung zwischen Baby und Eltern gefördert.
                                                                                                                                                
Ab wann?
Bereits ab dem 2. Monat beginnt das Kind, sich mit erster Mimik auszudrücken und kann sich damit verständlich machen.
Es fängt an, auf akustische Reize durch vermehrte Bewegungen zu reagieren.
Mit 3 Monaten kann das Kind aus der Bauchlage heraus für kurze Momente den Kopf anheben. Somit kann es seine Umgebung jetzt genauer in Augenschein nehmen.
Das Baby erschreckt nicht mehr so heftig in fremder Umgebung und bei ungewohnten  Geräuschen.

Je früher man mit den Babys beginnt, um so leichter ist die Wassergewöhnung. Die Erinnerung der Babys an einen sehr ähnlichen Ort, der 9 Monate ihr zu Hause war, ist noch aktuell, die Gebärmutter mit ihrem Fruchtwasser. Es ist also der ideale Zeitpunkt zu beginnen.
                                                                                                                                                                                                                                                  
Und wieso?
Förderung und Ausprägung motorischer Fähigkeiten in der erleichterten Lern- und  Erfahrungswelt des Mediums Wasser.
Zusätzlich fördern wir aber natürlich auch die Bewegungsfreude, erweitern den kindlichen Bewegungsradius, verbessern die kindliche Koordination, die Kräftigung  der Muskulatur, prägen und verbessern das Gleichgewicht, schulen die  Wahrnehmung (Sensomotorik), die situative Anpassungsfähigkeit und die soziale Kontaktbereitschaft.
Der "OLLY", eine Oldenburger Auszeichnung als familienfreundliches Unternehmen erhielt die Physikalische Therapie-Praxis Nicola Dillmann-Willers. >mehr...
Copyright © 2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü